Wolfgang Warisch Ingenieurbüro für Membranbau und Tragwerksplanung

Leistung Membranbau und Schalenbau des Ingenieurbüros für Membranbau und Tragwerksplanung W. Warisch:

  • Entwurf
  • Formfindung
  • statische Analyse
  • Engineering
  • Zuschnittsberechnung der Membrane
  • 3D-Visualisierung
  • Consulting von Bauherrn und Architekten
  • Gutachten
  • Materialprüfungen
  • bauphysikalische Untersuchungen

Das Ingenieurbüro Warisch bietet sowohl Teilleistungen als auch das komplette Leistungsspektrum an.
In Zusammenarbeit mit dem IMS e.V. führen wir auch Gutachten, Materialprüfungen und bauphysikalische Untersuchungen durch.

 

 

Hierzu zählen neben großen Projekten wie Stadionüberdachungen auch kleine bis mittelgroße Projekte, angefangen von der kleinen Wetterschutzüberdachung von Pavillons, Carports und Atrien über Überdachungen im Verkehrsbereich wie Bahnhöfe und Busterminals bis Präsentations- und Hallenbauten und temporäre Überdachungen im Eventbereich für den Außen- und Innenbereich.

Ob als  textiles Gewebe wie Polyester-, Glasfaser- oder PTFE-Gewebe oder auch ETFE-Folien als mechanisch und pneumatisch vorgespannte Konstruktionen. Als einer der Spezialisten im modernen Membranbau sind wir Ihr Ansprechpartner. Unter der Nummer 08234-41410 stehen wir Ihnen sehr gern für weitere Auskünfte zur Verfügung

Die Leistungsanforderung des Membranbaus

Die Leistungsanforderung des Membranbaus und dessen Entwurfgestaltet sich prinzipiell umfangreicher als bei der Tragwerksplanung von konventionellen Baustoffen wie Mauerwerk, Stahlbeton oder Stahl. Über die Wirkungsweise der doppelt gekrümmten Oberflächen des Membranbaus finden wir den idealen Gleichgewichtszustand von Kraft und Form – als sogenannte „Formfindung im Vorspannungszustand“.


Eine 3D-Visualisierung des Entwurfs ist unabdingbar, um die Membrane in ihrer endgültigen Form realistisch beurteilen zu können. Ist die Formfindung zur Zufriedenheit des Auftraggebers fertiggestellt wird eine statische Analyse durchgeführt, d.h. die Konstruktion wird äußeren Lasten wie Wind und/oder Schnee ausgesetzt und statisch berechnet. Die Bemessung aller vorhandenen Bauteile wie Membrane, Stahlkonstruktion und Fundamente wird nach festgelegten Standards bemessen. Im folgenden Engineering, erfolgt die Planung und Berechnung aller Details und Anschlusspunkten. Abschließend erfolgt derZuschnitt (Patterning) für die Membrane als Voraussetzung für den Konfektionär der Membrane.